Gegenwartsliteratur

Alessandro D’Avenia – Weiß wie Milch, rot wie Blut

ISBN: 3442752833
Verlag: btb
Preis: 14,99 Euro

Leo ist 16 Jahre alt und hat Angst vor der Farbe Weiß. Denn Weiß ist die Stille, die Einsamkeit, das Nichts. Doch es gibt auch noch andere Farben in seinem Leben. Blau, Silvia, sein Halt und Schutz. Sein Schutzengel und seine beste Freundin. Und es gibt Beatrice, sie ist Rot denn Rot ist die Liebe. Trotz mehrere SMS antwortet Beatrice ihm nicht. Plötzlich kommt Beatrice nicht mehr in die Schule. Beatrice ist sehr krank, sie hat Leukämie. Leo beschließt nicht nur ihr Blut zu spenden sondern sie zu beschützen, sie zu retten.

Das Buch habe ich gerade erst bekommen und habe es noch am selben Tag durchgelesen. Zwar hat es nur knapp 289 Seiten aber ich konnte es auch einfach nicht aus der Hand legen. Zuerst fand ich Leos Gedankengänge viel zu komplex in Anbetracht seines Alters doch andererseits welcher Jugendliche der noch in der Pubertät steckt und die erste große Liebe erlebt hat keine komplexen und völlig wirren Gedanken? Manchmal fand ich es ein wenig anstrengend das Buch zu lesen aufgrund eben dieser komplexen Gedankenwelt die sich ständig ändert aber die Geschichte und die tiefen Gefühle die in ihr stecken machen das problemlos wieder wett.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s