Fantasy

Ivo Pala – Elbenthal-Saga I: Die Hüterin Midgards

ISBN: 9783411809226
Verlag: Sauerländer
Preis: 19,99 Euro

„Richtig ist immer eine Sache des Standpunkts. Sag mir, Elb, was bedeutet es, das Richtige zu tun?“

Weggelaufen aus dem Heim, auf der Flucht vor dem Jugendamt und ihre Heimat ist die Straße. Das ist das Leben der jungen Svenya. Doch in der Nacht ihres 17. Geburtstages ändert sich ihr Leben plötzlich von grundauf. Denn Svenya ist nicht irgendein Mädchen sondern ihr Schicksal, ihre Bestimmung ist es die Hüterin von Midgard zu werden, und somit sowohl die Menschen als auch die Lichtelben vor dem Bösen zu bewahren. Doch zunächst muss sie ihre Prüfung bestehen um als Hüterin anerkannt zu werden. Etwas dass sich als weit schwieriger herausstellt als gedacht und dass der Krieger Hagen dabei auch noch Gefühle in ihr weckt, von denen sie niemals dachte sie für einen Mann empfinden zu können, macht die Sache nicht einfacher.
Doch so sehr Svenya der Luxus als angehende Hüterin gefällt, sie sehnt sich nach einem Zuhause und nicht nur einer Heimat und als sie erfährt dass ihre Prüfung darin besteht jemanden zu töten der unschuldig ist flieht sie. Laurin, der Anführer der Dunkelelben, sieht seine Chance gekommen und macht Jagd auf Svenya denn er braucht sie um die Macht über die Lichtelben und die Menschheit zu erlangen.

Ich war sehr skeptisch anfangs da ich anhand des Klappentextes dachte dass diese Geschichte doch eher in eine Fantasyrichtung geht die nicht ganz meinen Vorlieben entspricht. Doch schon während der ersten Kapitel fiel es mir leicht mich in die Geschichte einzufinden. Die Charaktere sind sehr symphatisch beschrieben, voller Charme und Humor und man kommt gar nicht daran vorbei sie lieb zu gewinnen, mit ihnen zu fühlen und Verständnis für sie zu entwickeln.
Gerechnet hatte ich für meinen Geschmack mit einer eher mittelmäßigen, von Elben überschatteten Fanatsy Geschichte und wurde positiv überrascht von einer Geschichte voller verschiedener faszinierender Wesen, mit vielen Gefühlen und einer gesunden Mischung an Humor der zum Schmunzeln verleitet. Auch sind die verschiedenen Situationen sehr gut beschrieben. Bei den Kampfszenen hatte ich regelrecht das Gefühl wirklich dabei zu sein und zusehen zu können.
Das Buch bleibt interessant und spannend, selbst wenn es nur um Svenyas Ausbildung oder ihre Gefühlswelt geht. Langeweile kommt da definitiv nicht auf und man blättert jede Seite begeistert um, gespannt darauf was kommen mag.

Ein Fantasyroman der berührt, fesselt und erheitert. Sehr empfehlenswert.

Vielen Dank an den Sauerländer Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Advertisements

7 Kommentare zu „Ivo Pala – Elbenthal-Saga I: Die Hüterin Midgards

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s