Fantasy

Nora Melling – Schattenblüte: Die Wächter

ISBN: 9783862520107
Verlag: Rowohlt
Preis: 14,95 Euro

„Ich nicke. Mehr muss ich nicht tun. Ich nicke, akzeptiere seinen Plan und bin eine Verräterin.“

Luisa und Thursen können endlich problemlos zusammen sein denn Thursen ist nicht länger ein Werwolf. Gemeinsam haben sie beschlossen die Vergangenheit hinter sich zu lassen und den Balast und die Trauer des Vergangenen abzuwerfen. Doch dann taucht eine Leiche im Wald auf die eindeutige Bissspuren der Werwölfe zeigt. Thursen verbringt immer mehr Zeit im Wald und verschweigt Luisa etwas.
Luisa findet einen guten Freund in Elias, mit dem alles so einfach scheint. Doch auch Elias ist nicht das was sie denkt, denn zwischen Elias und Thursen entfacht ein uralter Kampf. Ist die Liebe zwischen Thursen und Luisa stark genug?

Der zweite Band der Schattenblüte Reihe hat mich zugegeben mehr überzeugt als der Erste. Zwar fand ich auch bei Die Verborgenen schon die Geschichte interessant aber mir fehlte einiges in dem Buch. Die Wächter dagegen hat mich wesentlich mehr gefesselt und wirkte auf mich viel spannender so dass ich tatsächlich gespannt bin wie es im dritten Band weiter geht.
Nach wie vor finde ich das permanente Hin und Her zwischen Thursen und Luisa ein wenig nervig. Bereits im ersten Band gab es viele Auseinandersetzungen bei denen Luisa davon lief und nichts mehr von Thursen wissen wollte. Ein ähnliches Muster zieht sich auch wieder durch den zweiten Band und auch wenn es vielleicht verständlich ist, angesichts der komplizierten Beziehung zwischen den Beiden, finde ich so etwas eher störend und es wirkt schnell als wenn es sich einfach immer wiederholt.
Das Auftauchen von Elias macht die Sache jedoch spannender als im ersten Buch denn plötzlich hat Thursen eine Art Konkurrenz und zeigt sogar etwas wie Eifersucht.

Insgesamt ein interessnates und spannendes Buch und ein mehr als würdige Fortsetzung des ersten Bandes.

Advertisements

5 Kommentare zu „Nora Melling – Schattenblüte: Die Wächter

    1. Vor den Biss Büchern hatte ich auch nie was mit Werwölfen gelesen.
      Der erste Schattenblüte Band ist mir zwar immer wieder (durchs Cover) aufgefallen aber ich hab es mir erst irgendwann dieses Jahr zugelegt weil ich es günstig ergattern konnte.
      Es war okay aber hat mich nicht umgehauen darum war ich echt auf den zweiten Band gespannt. Denn einfach ein Buch einer Serie lesen und es dann lassen, dazu muss das Buch schon _sehr_ schlecht sein ^^

  1. Mir hat der zweite Band auch sehr gut gefallen, obwohl ich schon vom ersten Band sehr begeistert war. Elias mochte ich allerdings gar nicht und es hat mich sehr genervt, wie er sich zwischen Luisa und Thursen gedrängt hat… Auf den dritten Band bin ich nun auch sehr gespannt, aber leider werden wir darauf wohl noch etwas warten müssen…

    1. Hmm naja ich finde er drängt sich ja nicht wirklich dazwischen denn nachher ist es ja eher Luisa die immer zu ihm geht er ist ja sogar so ehrlich ihr zu sagen dass er in sie verliebt ist ohne sie dabei zu etwas zu drängen.

      1. Das stimmt, die Initiative ist oft von Luisa ausgegangen. Aber auch nur, weil Elias sie darin bestärkt hat, obwohl er wusste, dass sie einen festen Freund hat. Das hätte er einfach akzeptieren müssen, aber er hat ja förmlich um Luisa gekämpft. Ach, ich weiß auch nicht, ich mochte seine Art einfach nicht. Aber er muss ja irgendwie so sein, um dem Buch Würze zu verleihen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s