Jugendbuch

Antonia Rothe-Liermann – Miss Emergency: Diagnose Herzklopfen

ISBN: 978-3522502924
Verlag: Planet Girl
Originaltitel: —–
Seitenanzahl: 256
Preis: 9,95 Euro

inhaltVoller Eifer stürzt sich Lena in das zweite Tertial ihres PJs am  St. Anna Krankenhaus. Diesmal geht es in die Chirurgie und dort erwartet sie nicht nur eine taffe Oberärztin, die einem jedes Mal einen Spruch reindrückt sondern auch eine Krankenschwester die sich für alles verantwortlich fühlt. Hinzu kommt die Nervosität, denn die ersten OPs für die PJler stehen an und dann ist da auch noch Dr. Thalheim, Oberarzt der Inneren Medizin, der Lena an ihrem letzten Tag auf seiner Station geküsst hat und von dem Lena einfach nicht weiß was er will. Eine Beziehung? Eine heimliche Affäre? Oder war der Kuss doch nur eine einmalige Sache?

meinungIch hatte leichte Bauchschmerzen als ich anfing das Buch zu lesen, da ich befürchtet habe dass mir eine Menge Informationen aus dem ersten Band, Miss Emergency: Hilfe, ich bin Arzt, fehlen würden. Doch die Befürchtungen haben sich schnell zerschlagen. Alles was man aus dem ersten Buch wissen muss wird in diesem zweiten Band nochmal erwähnt und so war es kein Problem dass ich den ersten Band der Reihe nicht kannte.
Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten und so lässt sich das Buch sehr leicht und flüssig lesen.  Hier und da tauchen witzige Bemerkungen auf die vorallem Lena`s ständigen Engelchen und Teufelchen Dialogen in ihrem Kopf zu verdanken sind.
Mich hat das Buch sehr stark an eine Mischung aus Doctor`Diary und Grey`s Anatomy erinnert, was auch nicht verwunderlich ist wenn man bedenkt dass die Autorin an den Drehbüchern der Serie Doctor`s Diary als Co-Autorin mitgearbeitet hat. Generell finde ich das überhaupt nicht schlimm da ich ein bekennender Fan beider Serien bin. Allerdings gab es dadurch nicht viel neues für mich und ich hatte das Gefühl das alles schon zu kennen. PJlerin verliebt sich in den Oberarzt, es gibt viel Hin und Her, was ist wichtiger Karriere oder Liebe?, Tränen, Missverständnisse….. dadurch hat mich das Buch leider nicht so sehr gefesselt wie ich gehofft habe.
Natürlich ist es nett zu erleben wie Lena und auch ihre beiden Freundinnen sich aus ihren kleinen und großen Krisen sowohl im Beruf als auch in der Liebe rauskämpfen und immer mehr Schritte Richtung guter Arzt machen aber viel neues oder spannendes hält das Buch leider einfach nicht bereit.
Zwar gibt es wie erwähnt einige Schmunzelmomente und auch mal den ein oder anderen Lacher aber letzten Endes ist es meiner Meinung nach kein besonderes Buch in der langen Reihe der vielen Krankenhausserien. Nach einiger Zeit kann einen das ständige Gefühlswirrwarr dass sich in Lenas Kopf abspielt sogar eher nerven als belustigen da es sich eigentlich nur immer wiederholt.

fazitWer Serien Doctor`s Diary und Grey`s Anatomy mag dem würde ich das Buch zwar empfehlen aber ich würde auch darauf hinweisen nicht zuviel zu erwarten da es einfach nichts Neues ist. Wer noch nie groß mit Krankenhausserien in Berührung gekommen ist, ob nun als Buch oder als Fernsehserie, der kann sich auf einen leicht zu lesenden und mit einigen Schmunzelmomenten gespickten Roman freuen der sogar ein paar romantische Aspekte zu bieten hat.

Vielen Dank für dieses Rezensionsexemplar an

Photobucket und  Photobucket

Bestellseite

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s