Blog

Angelas 1.Blog-Geburtstag – Kreativ Aufgabe #3

Die Aufgabe:

Stelle dir vor, du bekommst die Chance für einen Verlag ein Buch schreiben zu dürfen …
 
  • Schreibe eine „kleine“ Geschichte oder eine längere Inhaltsangabe, wie man sie auf dem Buchrücken findet 🙂
  • Schreibe einen Beitrag (Antworten auf meine Fragen) mit der Geschichte auf deinen Blog
  • Facebook+Lovelybooks-Teilnehmer bitte per Email
 
·         Über was könntest du dir vorstellen, ein Buch zu schreiben?
(Schreibe etwas zum Thema, zu der „Geschichte“ selbst, welches Genre du auswählen würdest, und ob es ein Happy-End oder keines hätte, usw…)
·         Wie würde der Titel deines Buches lauten?
·         Wie könnte das Cover des Buches aussehen, wenn du entscheiden dürftest?
·         Würdest du ein Pseudonym verwenden, oder deinen richtigen Namen?
Wenn ich wirklich die Möglichkeit hätte ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen wäre es wohl was aus dem Fantasybereich denn dazu habe ich mittlerweile die größte Ambition. Happy End ja oder nein? Hmm schwierig ich glaube ich würde es ehe rmit einem Cliffhanger enden lassen auch wenn mich das selber imemr aufregt bei Büchern aber so hat man halt die Option besser offen eine Fortsetzung zu schreiben. Welche Wesen genau vorkommen würden weiß ich nicht aber es MÜSSTEN Zentauren dabei sein, ich liebe Zentauren und Magie (Zauberer, Hexen o.ä.). Neben Zentauren sind Hexen meine Lieblings-Fantasywesen, immerhin hab ich in einem RPG eine Hexe gespielt die ich mir komplett ausdenken musste mit Lebensgeschichte, Charakterzüge, Familie, Ängste, Wünsche, Stärke, Schwächen, Fähigkeiten usw. Und Musik würde definitiv eine relativ große Rolle spielen da Musik neben Büchern meine andere Leidenschaft ist.
Ich hab mal angefangen etwas zu schreiben aber ob daraus je ein Buch wird steht in den Sternen. Darin geht es um eine junge Frau (vllt. 19 Jahre alt) die mittlerweile beide Eltern verloren hat und nun versucht ihr Leben auf die Reihe zu kriegen dann aber erfährt dass ihr verstorbener Vater und überhaupt ihr ganzes Leben niemals das war was es zu sein schien. Da ihr Vater kein normaler Mensch war sondern ….. (über das Wesen bin ich mir noch unschlüssig) und sie daraufhin gepackt von dem Wunsch ihre eigenen Wurzeln richtig kennen lernen zu wollen, feststellen muss, dass sie viel stärker mit der Welt ihres Vaters verbunden ist als sie ahnt. Ja das wäre es ganz grob gesagt.
Wie der Titel lauten würde kann ich nicht sagen dafür müsste ich die gesamte Geschichte grob im Kopf haben aber vielleicht da sieht es mit dem Cover schon ein wenig anders aus, dazu hätte ich eine ungefähre Vorstellung (hab ich mal nach einem Tutorial nachgebastelt und noch verändert):
Ob Pseudonym oder richtiger Name, da bin ich mir unsicher. Ich tendiere aber eher zum Pseudonym weil ich Angst hätte jemand der mich kennt findet meinen Namen auf dem Buch, liest es und findet es total schlecht oder sogar lächerlich.
So das war mein Beitrag für die Aufgabe.
Advertisements

Ein Kommentar zu „Angelas 1.Blog-Geburtstag – Kreativ Aufgabe #3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s