Fantasy

P.C. Cast – Beseelt: New Tales of Partholon 5 [Rezension]

34989720z

Autor: P.C. Cast
ISBN:
978-3862784950
Verlag: Mira Taschenbuch
Originaltitel: Brighid`s Quest
Seitenanzahl: 480
Preis: 9,99 Euro

zitat„Während sie sprach, ließ Cuchulainn den Blick über die Kinder gleiten. Sie erkannte den Moment, in dem ihre Worte die Wand aus Zorn durchbrachen, die er um sich errichtet hatte. Seine breiten Schultern sackten nach unten; unsicher wischte er sich über die Stirn.“ (Seite 193)

inhaltCuchulainn hat die MacCallan Burg nach dem grausamen Tod seiner Verlobten verlassen und sich auf ins Ödland gemacht um die geflügelten Kinder zu finden. Als Elphame sich zunehmend Sorgen um ihren trauernden Bruder macht, macht sich Brighid auf um ihn zu suchen und zusammen mit den geflügelten Kindern nach Hause zu holen. Doch Cuchulainn ist von der Trauer zerrissen und um ihn zu retten muss Brighid sich endlich zu ihrem schamanischen Erbe bekennen und in die Anderwelt reisen. Ein Schritt mit dem sie nicht nur Cuchulainns Leben verändert sondern auch ihr eigenes Schicksal besiegelt.

meinungDer 5. Band der Partholon Reihe grenzt sich deutlich von den vorherigen Bänden ab. Ein Großteil der Handlung spielt nicht in den vertrauten Gebieten sondern im finsteren Ödland und es steht diesmal nicht die Reinkarnation einer Göttin als Protagonistin im Vordergrund sondern Charaktere mit denen man sich im 4. Band der Reihe bereits vertraut machen konnte. Auch die Sexszenen sind mittlerweile wesentlich mehr in den Hintergrund getreten so dass man sich voll auf die Geschichte und ihren Verlauf stürzen kann.
Vielleicht erwartet man nach 4 Bänden eigentlich dass nicht mehr viel Neues passiert und oberflächlich betrachtet ist das auch tatsächlich der Fall. Zentauren, Schamanen, Gestaltwandlungen, Formorianer das alles kennt man bereits aus den Partholon Büchern und doch hat P.C. Cast es geschafft wieder etwas Neues und Eigenes zu schaffen.
Man erfährt sehr viel über die geflügelten Kinder, die „Neuen Formorianer“, darüber wie sie entstanden und seitdem leben. Wie auch den Personen im Buch fällt es einem als Leser nicht schwer all diese kleinen Wesen schnell ins Herz zu schließen die so voller Neugier und Lebenslust stecken und jedem sofort ein Loch in den Bauch fragen.
Cuchulainn hat mir schon im letzten Partholon Buch sehr gefallen und war mir sehr sympathisch. Man merkt deutlich in welch schlechter Verfassung er sich befindet und wie sehr in die Trauer gefangen hält. Doch es wird auch deutlich dass der Wunsch nach Besserung da ist und nach Hilfe.
Brighid lernt man dagegen ganz neu kennen. Man erfährt einiges über ihre Herkunft und ihr Leben bevor sie an die MacCallan Burg kam.
Wie schon in den anderen Büchern gibt es auch in Beseelt wieder etwas bedrohliches. Irgendetwas das wartet und lauert. Immer dasselbe Konzept verliert langsam etwas an Reiz aber gehört vielleicht auch einfach zu Partholon dazu. Es ist auch nur ein kleiner Kritikpunkt über den man leicht hinweg sehen kann.
So gut mir Beseelt auch gefallen hat macht es auf mich doch den Eindruck als wenn die Geschichte als Ganzes langsam etwas an Dynamik verliert. Irgendetwas fehlte mir bei Beseelt was ich nicht genau benennen kann.

fazitBeseelt schafft es als 5. Band der Partholon Reihe ebenso zu fesseln wie schon seine Vorgänger. Die Geschichte hat jedoch ein wenig an Charme und Dynamik eingebüßt.

4

Advertisements

Ein Kommentar zu „P.C. Cast – Beseelt: New Tales of Partholon 5 [Rezension]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s