Erotik

Sylvia Day – Crossfire: Erfüllung [Rezension]

crossfire3reziinhaltNiemand ausser Eva weiß was Gideon für sie getan hat doch um ganz sicher zu gehen müssen sie ihre Treffen verheimlichen. Aber Eva ist verängstigt und lebt ständig in der Furcht dass jemand herausfindet wer ihren Stiefbruder getötet hat. Dabei wünscht Eva sich so sehr eine dauerhafte Beziehung voller Vertrauen. Doch Neid, Exbeziehungen und Missgunst machen ihnen das Leben schwer und stellen ihre Beziehung immer wieder auf harte Proben.

meinung

Gefesselt war ich vom ersten Band der Crossfire Reihe. Etwas ernüchtert dann leider vom zweiten Band aber mit viel Hoffnung auf Besserung. Leider wurde diese Hoffnung nicht erfüllt denn Erfüllung hat mich fast ausschließlich enttäuscht.
Das Buch besteht fast nur noch aus purem Sex und zwar in so einem Maße dass ich es nicht mehr als Erotikbuch bezeichnen würde sondern schlicht und ergreifend als Buchporno. Hinzu kommt dass diese mehr als nötigen Sexszenen mittlerweile so weit fern ab von jeglicher Realität sind dass ich nur noch mit dem Kopf schütteln kann. Sexszene reiht sich an Sexszene und das auch noch ohne große Abwechslung. Zwischendurch werden dann doch nochmal ein paar kleine Häppchen an Handlung dazwischen gestreut.

“Gideons Stimme und seine Hände holten mich aus dem Schlaf. Ich murmelte einen Protest, als er mich auf die Seite drehte, und dann wärmte die Hitze seines Körpers meinen Rücken.” (Seite 120)

Sex ist Evas und Gideons Allheimittel geworden. Bei schlechter Laune, Streitigkeiten untereinander, Probleme in der Familie und bei Stress wird halt miteinander geschlafen bis der Arzt kommt. Natürlich hat Gideon jedes Mal mehrere Orgasmen, wer begnügt sich denn auch schon mit nur einem. Und natürlich gilt gleiches auch für Eva.
Das bisschen was an Handlung noch geboten wird reisst es leider nur teilweise wieder raus denn viel Neues ist es nicht. Es dreht sich vorallem um die altbekannten Dinge: Gideons Albträume, seine Exfreundin(en) und die Eifersucht die sowohl Gideon als auch Eva empfinden. Einzig neu ist weitestgehend die Angst die sowohl bei Eva als auch Gideon herrscht. Angst davor dass jemand aufdeckt dass Gideon der Mörder von Evas Stiefbruder ist. Doch natürlich kommt ein derart reicher Mann wie Gideon Cross auch mit einem Mord durch, keine Frage.
Überraschungen gibt es kaum noch. Lediglich eine Begegnung zwischen Evas Eltern und eine Hiobsbotschaft die Evas Mitbewohner und besten Freund Cary erreicht, sorgen für ein bisschen Aufhorchen und Spannung.
Wie auch in den vorigen Bänden fällt hier wieder auf dass wirklich Jede Person die auftaucht eine makellose Schönheit ist. Sei es Cary, Evas Mitbewohner oder eine nervige Reporterin die auf Rache aus ist. Nie ist die Rede von irgendeinem Makel was das Aussehen der Charaktere angeht.
Immerhin ist eine kleine Persönlichkeitsveränderung bei Eva und auch Gideon spürbar. Eva rennt nicht mehr vor jeder unangenehmen Situation davon und Gideon versucht sich seinen Dämonen aus der Vergangenheit ein wenig zu stellen.
Wirklich positiv ist zu bewerten dass mit Erfüllung die Buchreihe noch nicht beendet ist. Am Ende des Buches befindet sich ein Vermerk der Autorind ie darauf hinweist dass Evas und Gideons Reise weitergehen wird. Es bleibt also doch die Hoffnung dass die Kurve noch geschafft wird und mich der nächste Band wieder mehr für sich begeistern kann. Ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

FazitKaum Handlung, wenige glaubhafte Emotionen und übermäßige und übertriebene Sexszenen machen das Buch leider nicht zu einem angenehmen Lesegenuss. Es bleibt nur zu hoffen dass mit dem nächsten Band die Wendung kommt. Mit viel gutem Willen gibt es von mir gerade mal noch 2 Sterne.

2

Advertisements

Ein Kommentar zu „Sylvia Day – Crossfire: Erfüllung [Rezension]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s