Jugendbuch

[Rezension] Anna Jarzab – Das Licht von Aurora

rezilichtvonaurorainhaltSchon immer hat die 16-jährige Sasha von Abenteuern in fernen Welten geträumt. Von dem Abenteuer, welches ihr allerdings tatsächlich bevorsteht, hatte sie keine Ahnung. Als sie sich plötzlich in Aurora, einem Paralleluniversum wiederfindet, muss sie feststellen, dass die Geschichten ihres Großvaters über andere Universen durchaus mehr sind als nur die Träumereien eines Physikers. In Aurora muss Sasha in die Rolle der Prinzessin Juliana schlüpfen, die Sasha bis aufs Haar gleicht und offenbar Opfer einer Entführung wurde. 6 Tage, so lautet die Abmachung zwischen Sasha und dem General. Nur 6 Tage muss Sasha ihre Rolle als Kronprinzessin perfekt spielen um wieder nach Hause gehen zu dürfen. Doch Sasha erwartet am Hof mehr als nur ein Abenteuer: Intrigen, Verrat und die ganz große Liebe.

meinungSchon das Cover des Buches ist ein echter Blickfang und vermag es, in Verbindung mit dem Klappentext, das Interesse an der Geschichte zu wecken. Das Buch beginnt mit Julianas Verschwinden und schleudert einen so mitten ins Geschehen und wirft bereits einen ganzen Berg an Fragen auf denen man unbedingt nachgehen möchte. Allerdings muss man mit der Aufklärung noch warten, denn nach Julianas Verschwinden wechselt die Perspektive und man lernt Thomas kennen, von dem einen schnell klar wird, dass er nicht in unsere Welt gehört. Schon bald stellt sich raus, dass er lediglich den Platz von Grant, seinem Analog, eingenommen hat um Sasha, die mit Grant zur Schule geht, nach Aurora bringen zu können.
Die Protagonistin Sasha, deren Name eigentlich Alexandra ist (der Name Sascha ist in den slawischen Sprachen eine Koseform des Namens Alexander/Alexandra), ahnt nichts von Thomas Plänen und fühlt sich dementsprechend verraten als sie sich plötzlich in Aurora wiederfindet und nach und nach von Thomas erfährt wer er wirklich ist und wieso er sie entführt hat. Da die Kronprinzessin Juliana verschwunden ist soll Sasha für einige Zeit ihren Platz einnehmen da aufgrund der aktuellen politischen Situation Julianas Verschwinden zu ernsthaften Konsequenzen für Aurora führen kann.

„Die Wissenschaft lehrt uns, dass Materie weder erschaffen noch zerstört werden kann und auf jede Aktion eine gleich starke und entgegengesetzte Reaktion erfolgt – jede Schuld wird über kurz oder lang vollständig beglichen.“ (Seite 7)
Nach anfänglicher Gegenwehr versucht Sasha sich mit der Situation abzufinden und die an sie gestellten Erwartungen zu erfüllen. Dabei gerät sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Hass, Eifersucht, Machtgier und Verrat.
Der Schreibstil ist sehr leicht zu lesen und passt damit perfekt zu der jungen Protagonistin. Denn auch wenn Sasha sich versucht möglichst gut in Aurora und ihrer Rolle als Juliana zurechtzufinden, so lässt sie sich doch längst nicht alles kommentarlos gefallen und rebelliert hin und wieder auf ihre ganz eigene Art.
Nach und nach werden die vielen Rätsel um Juliana, Aurora und die verschiedenen Dimensionen und ihre Verbindungen entschlüsselt. Unterlegt wird das ganze mit wissenschaftlichen Thesen, welche jedoch weder langweilig noch zu hoch gegriffen erscheinen sondern tatsächlich einleuchtend und auf gewisse Weise logisch wirken.
„Das Licht von Aurora“ bietet einem einige kleine Spannungsmomente. Wirklich gefesselt wird man jedoch von den vielen kleinen Rätseln, welche die Autorin immer wieder in die Geschichte einstreut und mit der interessanten und detailreichen Welt von Aurora, die mit dieser Geschichte geschaffen wurde.
Lediglich die häufigen Wiederholungen, vor allem was die Schilderungen von Sashas Eindrücken angeht, empfand ich als leicht störend.
Fazit„Das Licht von Aurora“ hat es schnell geschafft mich zu packen und in die Welt von Aurora zu entführen. Der einfache aber passende Schreibstil und die sympathische, toughe Protagonistin konnten mich in Verbindung mit der hier erschaffenen Welt und sogar den wissenschaftlichen Thesen wahrlich begeistern und sowohl meine Neugier als auch meine Lust auf die weiteren Ereignisse um Sasha, Thomas und Juliana entfachen.
4
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s