Blog

Wir müssen reden …

Ich habe mich bisher immer aus sämtlichen Blogstreitereien und Diskussionen zu selbigen heraus gehalten. Ebenso hatte ich bisher keine Probleme mit anderen Buchbloggern. Wer meinem Blog schon einige Zeit folgt, der weiß ich bastel ständig herum. Mal tauchen Neuerungen auf die schnell wieder verschwinden. Mal ändere ich hier eine Kleinigkeit um sie dann nochmals und nochmals zu ändern und am Ende doch wieder bei der Ausgangsposition zu landen. Vor ein paar Monaten fing ich an das Design komplett zu ändern und hatte eine Zeit lang ein relativ schlichtes weißes. Das hatte ich allerdings sehr schnell wieder satt. Weiß ist einfach nicht meine Farbe. Zuerst fing ich an an einem neuen Header zu basteln und dabei kam der jetzige raus. Logischerweise passte das gesamte restliche Design überhaupt nicht zu diesem Header. Also habe ich mir wieder einmal die ganzen Designs die wordpress anbietet angesehen und bin bei Quintus hängen geblieben. Das ist das Design welches ich auch aktuell noch verwende. Dieses Design gibt es in zwei Varianten: Standard und Archaisch. Standard passte mit dem Header nicht zusammen also wurde es die archaische Variante. Der Hintergrund gefiel mir noch nicht also habe ich kurzfristig einen eigenen erstellt. Ganz simpel in dem ich Buchzitate verwendet habe. Das Design stand also aber ich war immernoch nicht ganz zufrieden. Schon lange hat es mich massiv gestört wie meine Rezensionen aussehen. Rein optisch. Ich fand es langweilig einfach nur das reine Buchcover zu benutzen. Das ging mir sogar schon lange vor dem neuen Design so. Ich habe überlegt, geguckt welche Möglichkeiten es gibt, welche mir wirklich gefallen könnten und bin immer wieder darüber gestolpert, dass ein Buch, idealerweise aufgeschlagen wohl am praktischsten ist. Schließlich kann man auf der einen Seite dann das Cover unterbringen und auf der anderen die wichtigsten Infos wie Autor, ISBN usw. Als das neue Design stand habe ich es also einfach ausprobiert und es hat mir gefallen weil es irgendwie auch mit dem neuen Design recht gut harmonierte. Allerdings kam ein neues Problem hinzu: mein Bewertungssystem. Bzw. nicht das System ansich sondern die Grafiken. Seit ich überhaupt ein Bewertungssystem verwende, habe ich Schreibfedern benutzt. Einfach weil ich auch immer eine Schreibfeder mit in meinem Header hatte. Jetzt mit dem neuen Design passte es nicht mehr. Es sah um es direkt zu sagen ziemlich beschissen aus obwohl auch im neuen Design die Schreibfeder vorkommt. (Siehe Header oder eben die Buchgrafik). Also musste auch für das Bewertungssystem eine neue Grafik her. Ich habe auf meinem Testblog, den ich für die Basteleien meistens verwende, sehr viel rumprobiert und mich letztendlich entschieden die Buchgrafik einfach auch für die Bewertungen zu benutzen. Warum auch nicht? Es passt optisch und ist im Grunde ja nur eine Wiederholung der Buchgrafik, lediglich sehr viel kleiner.
Ich habe extra nochmal in meiner Timeline nachgesehen und der Zeitpunkt, ab dem das komplett fertige Design von mir hier verwendet wurde liegt bald 3 Monate zurück. Um genau zu sein war es der 14. Juli. Seitdem habe ich liebe Worte zu dem neuen Design erhalten von Lesern denen es gefällt. Ein einziges Mal, vor kurzem, gab es bei Facebook den Kommentar dass man meinen Blog fast mit einem anderen verwechselt hätte. Ich hatte eine neue Rezension dort verlinkt und das Vorschaubild zeigte meine Buchgrafik. Ich habe auf diesen Kommentar sogar noch geantwortet und mich dafür entschuldigt falls es zu Verwirrungen geführt haben sollte.

Das zur Vorgeschichte.

Und heute taucht in einer bekannten Buchgruppe bei Facebook ein Posting auf in dem ich einige unschöne Sachen lesen durfte die meinen Blog betreffen. Es ist völlig gleich wer dort was genau geschrieben hat. Es geht mir auch nicht darum, dass man meinen Blog oder mich vielleicht nicht mag oder dass man Kritik an meinem Blog äußert. Was mich aber massiv stört ist die Art und Weise wie das in diesem Fall getan wurde. Denn kaum war der besagte Post bei FB verfasst kamen böse Kommentare. „Billige Kopie“ war der lauteste Vorwurf. Und während es anfangs scheinbar nur um die von mir verwendete Buchgrafik ging so ging es bald eigentlich um alles. Die Farbgebung, die Schriftarten, das Bewertungssystem, die Logos….. Wobei ich immernoch nicht weiß welche Logos gemeint sind. Ist aber auch egal.
Leute ist es wirklich so schwer mich persönlich anzusprechen wenn es mit meinem Blog scheinbar ein Problem gibt? Ich beiße nicht. Im Gegenteil ich bin ein sehr friedlicher und eher ruhiger Mensch. Und immer bereit etwas zu klären, zu besprechen oder aus der Welt zu schaffen. Warum also ist es nötig lieber in einer Facebookgruppe einen Beitrag zu verfassen unter dem dann auch noch Kommentare erscheinen, die teilweise in meinen Augen nichts anderes als denunzierend sind, anstatt mal mit MIR zu sprechen? Damit man mich nicht falsch versteht, nicht alle Kommentare waren dieser Art aber es waren dennoch genug. Und das ist nicht nur denunzierend sondern vor allem verletzend. Zumal das ganze jetzt nach fast 3 Monaten erst passiert und mich in dieser Richtung wirklich absolut niemand persönlich mal darauf angesprochen hat.

In einer Kurzschlussreaktion habe ich angefangen die Buchgrafik wieder zu entfernen und habe auch die Logos für meine Neuzugänge- und Neuerscheinungspostings geändert. Denn ich vermute zumindest, dass eben jene mit den Logos gemeint waren. Nach mehreren Gesprächen mit mir nahestehenden Personen habe ich die Buchgrafik nun allerdings doch wieder eingefügt. Nur die Logos werde ich jetzt so lassen wie ich sie heute geändert habe. Wobei es vorher ja nicht mal wirklich Logos waren sondern lediglich Schriftzüge. Und zwar in einer Schriftart die ich schon lange verwende und die ich auch schon im alten Header drinne hatte.
Also nochmal, solltet es ein Problem geben, mit mir oder meinem Blog dann sprecht mich doch einfach an. Ich tue niemandem was und bin immer gesprächsbereit. Und nur so schafft man Probleme aus der Welt. In dem man sie mit den betreffenden Personen bespricht.

Danke für eure Aufmerksamkeit und liebe Grüße.

Tintenmädchen

Advertisements

11 Kommentare zu „Wir müssen reden …

  1. Ja, also wenn ich mir Deinen Blog so angucke, das ist ja fast die Farbe, die ich verwende, also ja quasi geklaut…
    Und das „Ich lese“ ist ja auch an der gleichen Stelle, wie auf meinem Blog, das geht ja nun mal gleich gar nicht!!!
    Und daß Du oben ein Rezensionsindex hast ist ja wohl auch ganz dreist von mir geklaut!!!

    Ernsthaft: setz Dich da mit dem Hintern drauf!!!! 😉

  2. Huch, was ist denn da passiert? Es tut mir leid. Ich mag dein neues Design und auch die geöffneten Buchgrafik finde ich auch sehr passend. Ich verwechsle deinen Blog zwar auch ständig mit einem anderen, das liegt aber am Namen und an sonst nichts!!! Ich kann die einfach nicht auseinander halten.

    Mach dir nichts draus. Es ist Sommerpause und die Leute wollen sich über irgendetwas aufregen. Schade, dass es dich treffen musste. Drück dich!!! Mal davon abgesehen und wie Kastanies-Leseecke so schön sagte, die meisten Blogs sehen im Grunde irgendwie gleich aus. Das passiert aber einfach so, vor allem wenn man es übersichtlich und gut strukturiert haben möchte.

    Lg Mel

    P.S. Wie hast du das mit „Ich lese“ gemacht. Ich suche schon seit Jahren dafür eine Lösung.

    1. Huhu,
      ja mit den Namen habe ich bei anderen Blogs auch oft Probleme. Alleine das Wort Tinte kommt in so vielen Blognamen vor.

      Ich versuche das ganze wirklich locker zu sehen aber das klappt nicht die ganze Zeit. Aber ich halt die Ohren steif.

      Was genau möchtest du denn wissen von meinem „Ich lese“? Meinst du den Fortschrittsbalken?

      LG, Jenni

      1. Hey Jenni,
        Ja! Genau das war meine Frage. Wie hast du das eingebunden. Das Cover als Bild / Text aber wie dann den Balken?
        Lg Mel

        P.f. Bleib so wie du bist!!!

      2. Also ich habe das Text Widget benutzt. Weil sich das am besten für html Sachen eignet. Oben habe ich das Buchcover (per html) und dadrunter dann den html code für den Fortschrittsbalken. Den Code schicke ich dir gleich mal über Facebook. Kann sein, dass die Nachricht unter sonstiges landet.

        PS: Danke Dir ❤

  3. Huhu 🙂
    dein Beitrag ist top und lass dich von so einem Käse nicht aus dem Takt bringen. Und wenn man es ganz genau nimmt, gibt es gar nicht so viele WordPress-Designs, die auch zum Thema „Buch“ passen, dann haben Buchliebhaber auch oftmals einen ähnlichen Geschmack, weil es eben auch immer wieder die gleichen Gegenstände sind, die man mit dem Lesen oder Büchern in Verbindung bringt.
    Mir gefällt dein Design und ich kann dir nicht mal sagen, wie es vorher ausgesehen hat. 😀
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jule

    1. Hi Jule,

      vielen Dank für deinen Kommentar.
      Mittlerweile ist es so, dass mich das ganze nur noch wütend macht aber auch das nur am Rande. Vor allem wenn ich sehe, dass da Leute mitgemischt haben, die hier in den letzten Wochen scheinbar noch fleißig liebe Kommentare auf meinem Blog hinterlassen haben. Naja ich glaube dazu muss man gar nicht erst was sagen sondern das spricht schon genug für sich.

      Ganz liebe Grüße, Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s