Blog

Gemeinsam lesen #9

PicsArt_1434984592351“Gemeinsam Lesen” ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

Unbenannt-1

Fabian1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese momentan „Fabian. In memoriam“ von Lena Hoffmann aus dem 3.0 Verlag und bin aktuell auf Seite 12.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Ein komisches Wort.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Das Buch behandelt das Thema Selbstverletzendes Verhalten. Sehr viel mehr kann ich noch gar nicht dazu sagen, da ich ja noch ganz am Anfang bin. Ich bin gespannt wie genau das Thema in dem Buch rüber gebracht wird da Selbstverletzung leider auch in meinem eigenen Leben einmal eine große Rolle gespielt hat. Ich habe mich jahrelang selber verletzt. Und obwohl ich es seit mittlerweile 5 Jahren nicht mehr tue werde ich schon aufgrund der Narben immer wieder damit konfrontiert.

4. Bist du ein Goodie-Sammler? Wenn du Lesezeichen, Visitenkarten, Leseproben oder andere Goodies bekommst, was machst du damit? Findest du Goodies generell sinnvoll oder lästig?
Lästig finde ich sie auf gar keinen Fall. Im Gegenteil. Vor allem finde ich die Goodies toll die nicht einfach nur ein Lesezeichen oder eine Leseprobe sind. Buttons finde ich immer super oder sogar Goodies die etwas außergewöhnlich sind. Damals zu den Poison Diaries gab es zum Beispiel Tütchen mit Blumensamen passend zu den Büchern oder zum Erscheinen vom ersten Grischa Band gab es Kerzentüten im Coverdesign. Sowas finde ich immer sehr genial.

Advertisements

5 Kommentare zu „Gemeinsam lesen #9

  1. Hey,

    ich finde es sehr mutig, dass du hier öffentlich schreibst, dass du dich selbst verletzt hast. Hut ab dafür, ich weiß, was so ein Geständnis bedeutet und wie schwer es sein kann.
    Das Buch… nein, lieber nicht. Das Thema ist auch für mich sensibel und ich muss vom Klappentext einer Geschichte schon völlig überzeugt sein, um es mit ihr zu versuchen. Sonst regt sie mich nur auf. In diesem Fall finde ich den Klappentext verwirrend und wenig überzeugend, also lasse ich die Finger davon. Ich wünsche dir aber trotzdem noch viel Spaß damit. 🙂
    Wenn du eine Empfehlung zu Büchern über selbstverletzendes Verhalten haben magst: „Dissected“ von Megan Bostic. Das hat mir sehr gut gefallen. Gibt es aber nur auf Englisch.

    Ich bin nicht so wild auf Goodies. Mir gefällt es zwar, dass Verlage auf diese häufig sehr kreative Art versuchen, neue Leser_innen zu gewinnen, aber ich selbst kann am Ende nur wenig mit all dem Krams anfangen. Ich nutze lieber Postkarten als Lesezeichen und greife selten auf Leseproben zurück. Kurz gesagt gibt es in meiner Wahrnehmung also nur ganz am Rande Goodies – eine friedliche Koexistenz. 😀

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    1. Hallo Elli,

      vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Deine Worte bedeuten mir sehr viel denn gerade Selbstverletzung ist oft noch ein Tabuthema oder aber ein Thema, welches mit sehr vielen Klischees behaftet ist.
      Danke für die Buchempfehlung. Das Buch werde ich mir auf alle Fälle mal näher ansehen.

      Um ehrlich zu sein nutze ich Postkarten auch eher als Lesezeichen weil mir die regulären Lesezeichen meist zu dünn sind ^^ Oder ich benutze eins mit Gummizug.

      Auch deinen Beitrag werde ich mir gleich noch ansehen.

      Liebe Grüße, Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s