Blog

Gemeinsam lesen #12

PicsArt_1434984592351“Gemeinsam Lesen” ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

7836

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade „Young Elites, Bd.1 – Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu aus dem Loewe Verlag und bin aktuell auf Seite 99.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Und über all dem Chaos höre ich das boshafte Zischen meiens Vaters: Ich weiß, wer du wirklich bist.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich bin ja noch nicht sehr weit aber bisher kann ich mich nicht groß beklagen. Den Anfang fand ich ein wenig in die Länge gezogen aber darüber kann ich ganz gut hinwegsehen.

4. Ich lese, weil…
ich schon immer gerne gelesen habe. Weil ich dabei abschalten und mich ausklinken kann. Weil man durch Bücher in alle möglichen fremden Länder und Welten reisen kann. Weil man in die Geschichte eintaucht und alles nahe miterleben kann.
Advertisements

6 Kommentare zu „Gemeinsam lesen #12

  1. Huhu Jennifer!

    Dein Roman steht aktuell auf meiner Wunschliste. Schade, dass der Anfang etwas langwierig ist, aber vielleicht wird es ja noch besser. „Seelen“ hatte zum Beispiel auch einen furchtbar zähen Anfang, aber wurde später richtig gut. Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß mit dem Roman!

    Liebe Grüße,
    Diana

    1. Huhu,
      oh oh „Seelen“ war leider überhaut nicht meins 😀 Ich weiß dass ich damit weitestgehend alleine bin aber mich konnte das Buch überhaupt nicht begeistern. Leider. Aber bei „Young Elites“ bin ich noch guter Dinge.

      Liebe Grüße,
      Jenni

  2. Guten Abend,

    das Buch habe ich schon im Original so oft bei Booktube gesehen, allerdings bin ich ziemlich skeptisch – weil YA und ich uns nicht immer so gut vertragen.
    Allerdings mag ich Anfänge immer am liebsten und mich stört es auch nicht, wenn es sich mal etwas zieht zu Beginn.

    Für Frage 4 habe ich eine ähnliche Antwort gefunden. Auch ich liebe fremde Welten und fremde Leben.

    Mein Beitrag:
    http://punktundende.blogspot.de/2017/01/gemeinsam-lesen-7.html

    Einen schönen Abend, wünsche ich.
    Ina

    1. Huhu,
      bei deinem Beitrag werde ich gleich mal schauen 🙂
      Ich finde es kommt immer darauf an wie der Anfang insgesamt gestaltet ist. Es kann ja auch wenn er sich zieht durchaus gut gemacht oder sogar notwendig sein. Es ist also nicht generell so, dass mich ein langer Anfang stört 😉

      Liebe Grüße,
      Jenni

  3. Hey!
    Du gehörst also zu den Glücklichen, die das Buch schon vorab lesen dürfen?!? Inzwischen habe ich ein bisschen gemischte Meinungen zu dem Buch gelesen. Ich bin gespannt, wie das fazit der Vorableser ausfällt.
    LG
    Yvonne

    1. Huhu,
      ja ich bin eine der Glücklichen der das Buch ohne Ankündigung plötzlich ins Haus flatterte. Ärgerlicherweise kam es schon Heiligabend an aber lag dann noch bis nach den Feiertagen bei der Post. Die Freude war beim Öffnen dafür umso größer.

      Liebe Grüße,
      Jenni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s